Abschluss auch an der Küste – 3,4% mehr Geld bei Senvion!

Abschluss auch an der Küste – 3,4% mehr Geld bei Senvion!

Seit heute Vormittag ist es aktenkundig. Auch die tarifgebundenen Kolleginnen und Kollegen an der Küste kommen in den Genuss des Tarifergebnisses, das zu Beginn der Woche in Baden-Württemberg ausgehandelt worden ist. Darauf einigten sich IG Metall und der Arbeitgeberverband Nordmetall in Hamburg.

 

IMG_Demo

 

Damit bekommen die Kolleginnen und Kollegen der Senvion Deutschland GmbH vom 1. April 2015 an 3,4% mehr Geld. Für die Monate Januar bis März gibt es obendrein eine Einmalzahlung von 150 Euro für jeden Beschäftigten. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 12 Monaten.

Das bedeutet eine satte Reallohnsteigerung für die Kollegen. Angesichts einer Teuerungsrate bei den Verbraucherpreisen von -0,4% (Januar 2015) steht eine Reallohnsteigerung von 3,8%. Das gab es zuletzt in den 1970er Jahren (!).

Dem Tarifergebnis waren großflächige Warnstreiks vorausgegangen, an denen sich an der Küste rund 64.300 Beschäftigte aus mehr als 300 Betrieben beteiligten. „Der Druck aus den Betrieben ist bei den Arbeitgebern angekommen. Nur weil die Beschäftigten bereit waren, für die Forderungen auch länger die Arbeit nieder zu legen, war eine Lösung am Verhandlungstisch möglich“, sagte IG Metall-Verhandlungsführer Meinhard Geiken.

Auch die Beschäftigten der Senvion GmbH waren zuletzt noch einmal in den Warnstreik getreten. Am 19. Februar beteiligten sie sich an einer Kundgebung mit Demonstrationszug in Rendsburg (siehe Fotos), der insgesamt 400 Kolleginnen und Kollegen beiwohnten.

Über die Annahme des Verhandlungsergebnisses entscheidet nun die aus betrieblichen IG Metall-Mitgliedern bestehende Tarifkommission des Bezirks Küste am 4. März in Hamburg.

 

IMG_KundgebungII

7 Kommentare
  1. Toll. Gibt es bei Enercon bestimmt nicht.

  2. Enrico. Das kann es auch bei Enercon geben. Dazu müssten nur viele ihre Bedenken über Bord werfen und in die Gewerkschaft eintreten. Aber solange einigen das eine Prozentchen an IGM-Beitrag zuviel Geld ist wird sich hier bei uns so schnell nichts ändern.

  3. Hallo Christoph. Ich bin Mitglied.
    Die meisten haben halt Angst. Meinungsfreiheit ist bei Enercon wie in der DDR. MACHST NICHT WAS DIE WOLLTE GEHST IM KNAST BEI DENEN FLIEGST RAUS.

    • Meinungsfreiheit das Sagen hier die Richtigen. Leider ist ja Meinungsfreiheit auf dieser Seite nicht gefragt.
      Hier muss man IG Metall Mitglied sein um sein zensierte Meinung zu äußern.
      Schade!!!!!

      • Hallo Jan,
        wo ist das Problem? Deine Meinung steht hier doch obwohl du offensichtlich (noch) nicht Mitglied bist….
        VG
        Kay

  4. Super Ergebnis! Da kann man mal sehen, was alles so geht, wenn sich die Belegschaften organisieren.
    MFG

  5. Hallo zusammen,
    Glückwunsch zu diesem Tarifergebnis. Bei GZO wurde erzählt vor der BR Wahl das der IGM Mitgliedsbeitrag 2% oder mehr beträgt und wer Mitglied wird, wird rausgeschmissen. Damit man ihnen glaubt werden die Liste 1 auch täglich gemobbt damit keine auf den Gedanken kommt in die gleiche Situation zum kommen.

Schreibe einen Kommentar


CAPTCHA

*