Unternehmensziele in der Leistungszulage-OHNE UNS

Unternehmensziele in der Leistungszulage-OHNE UNS

WEA Service Nord:

Neuer Entwurf „Leistungsbeurteilung“ vom AG auf dem Tisch.

Ohne uns (640x480)

Der Betriebsrat hatte nach dem eindeutigen Votum der Belegschaft, Unternehmensziele in Form von Gemeinschaftsleistungsbewertungen nicht zu akzeptieren, nach der 7 Verhandlungsrunde unterbrochen.

Daraufhin erreichte uns ein neuer Entwurf, der- leider- wieder Unternehmensziele beinhaltete.

In 5 Teilversammlungen wurde der Belegschaft dieser Entwurf erklärt und um eine geheime Abstimmung gebeten. Auch hier gab es von Seiten der Belegschaft erneut ein klares Abstimmungsergebnis:

143 Kollegen waren Stimmberechtigt; 134 waren für die Aussetzung der Verhandlung, 2 für Verhandlungen auf Grundlage dieses Entwurfes und 0 votierten dafür, diese BV zu unterschreiben. 5 Kollegen enthielten sich. Lediglich 2 nahmen nicht Teil. 59 Kollegen waren durch Urlaub, Schulung o.ä. leider verhindert. Somit ergibt sich einen Wahlbeteiligung von 98,7%.

Wir als Betriebsräte sind stolz eine so starke Belegschaft zu haben! Wir fordern den Arbeitgeber auf uns einen verhandlungsfähigen Entwurf vorzustellen.

 

Wahl Bremervörde1 (640x480)

Teilversammlung in Bremervörde und eine 100% tige Beteiligung an der Abstimmung.

 

 

Wahl NMS (640x480)

Teilversammlung in Neumünster, auch hier stieß der Arbeitgeber-Entwurf auf sehr große Ablehnung.

 

 

Wahl SIT (640x480)

Teilversammlung in der Region Sittensen – Gesicht zeigen für eine Leistungsbeurteilung ohne Unternehmensziele.

 

 

8 Kommentare
  1. Toller Beitrag, super Veranstaltung. Wir alle hoffen, unser Arbeitgeber lenkt ein und denkt nochmal über das Thema nach. Wäre schon schade, wenn nach dem Aufwand nix vernünftiges herauskommt. Wenn die hohen Herren nicht bald verstehen, dass sie der Firma mit ihrem Verhalten ernsthaft schaden, tut’s mir echt Leid.

    Siehe Beispiel Siemens. Die treten für Cuxhaven extra in den AG-Verband ein um ein Zeichen zu setzen und den TV zu akzeptieren. Und dass, bevor dort überhaupt ne Halle steht.

    • WEA Service Nord GmbH
      Und immer noch hetzen alle hinter der 10-30 Cent Möhre hinter her.
      Da freut sich die Geschäftsführung, wenn BR und Mitarbeiter beschäftigt sind sich um 30 € brutto nen Kopf zu machen. Ich für meinen Teil, habe schon lang mit dem Thema Leistungsbeurteilung abgeschlossen. Hatte jetzt mal 2 Jahre 10 Cent weniger, aber habe mir auch nicht mehr den Arsch aufgerissen. Jetzt nach der neuen gibt es wieder 10 Cent mehr, auch Gut. Das Einzige was vielleicht nervt, ist das Selbstwertgefühl was angekratzt ist, wenn man mal nur 3 Punkte irgentwo hat, obwohl man sich in diesem Punkt vielleicht etwasmühe gegeben hat. Ich muß gestehen, ich habe meine Bewertung von diesem Jahr auch nicht mit der vom letzten Jah verglich. Bring ja eh nix! Also in diesem Sinne: Take it easy!

  2. Ich bin schon länger dabei und bin immer wieder erschüttert, was die da oben so veranstalten. Bei der Präsentation des Betriebsrates ist mir mal wieder klar geworden, dass es in dieser Firma wohl keine Zukunft mehr gibt. Wann schnallen die endlich, wie ernst die Lage wirklich ist? Selbst wenn das Kerngeschäft irgendwann von Fremdfirmen übernommen wird, Störungen etc. müssen von qualifizierten Monteuren erledigt werden. Nur die sind bald alle weg.

    Ich bin stolz auf unseren Betriebsrat. Viele hätten schon längst das Handtuch geworfen. Ihr macht weiter. Echt toll!
    Wir alle hoffen, dass sich die Mühe lohnt…..

  3. Ich glaube es geht nur darum die “ Ampel“ für 3 Unternehmensziele auf grün zu bekommen. Dazu wird noch gespart-super. Das gibt bestimmt ne Prämie für die Geschäftsführung. Einkaufschip oder Schlüsselanhänger….. Was war das Ziel ??? 25% einsparen… Hmmmm jetzt nur noch 15% wenn das durchkommt.
    So nicht ! Bin und bleibe dagegen. Es gab bessere Ideen uns zu motivieren.

  4. …wie lauten denn die Unternehmensziele?

    es kommt doch immer auf den Inhalt an und nicht den Namen ….langfristig sind Unternehmensziele auch eine Mitarbeiterbeteiligung ..

  5. Moin Moin.
    Ich muss und will den ersten 3 Vorrednern komplett zustimmen.
    Ich selbst bin nun auch schon einige Jahre dabei und irgendwie wird und wird es nicht besser. Das Wort Wertschätzung wird meinem Gefühl nach auch immer kleiner geschrieben. Passt irgendwie zu Vorschlag seitens der GF.

    Der BR macht nach wie vor tolle Arbeit auch wenn’s echt schleppend voran geht. Ich glaube aber eher das das ein Problem -wenn böse sein wollte- der -ignoranten und selbstherrlichen- GF ist.
    Wie leider jedesmal….
    Aber naja, das Problem ist ja nun hinreichend bekannt und deshalb bin auch ich stolz auf unseren BR, denn es ist schön zu sehen das die BR-Mitglieder sich da durchbeißen wollen um für die Belegschaft etwas sinnvolles und auch faires zu erschaffen.

    Danke dafür!!!

    Und lieber Herr Dietmar Schneider, die Unternehmensziele welcher Art auch immer, haben absolut nichts in einer personenbezogenen Leistungsbeurteilung zu suchen. Das Wort Personenbezogen sagt das ja schon selbst, oder?

    Und zu ihrer Frage aus dem letzten Blogeintrag ob die Belegschaft über ein Vorgehen Abstimmen kann; warum denn nicht?
    Denn nur so kann der BR einen guten Job machen und so agieren wie sich die Belegschaft das wünscht.
    Denn sonst wäre es kein guter BR, wenn das nicht so wäre….

    In diesem Sinne….

  6. Firma soll ihre sogenannten Unternehmensziele durchsetzen,indem sie mal sinnvoll planen und auf Monteure und BR hören. Es läuft seit Monaten dermaßen viel schief, das geht unter keine Kuhhaut. Eigentlich findet nur noch eine Chaosbewältigung statt, anstatt sinniger Planung. Gab Zeiten, da waren wir mal effektiv. Und das liegt nicht am Monteur.
    Aufwachen liebe Geschäftsführung.

  7. Moin Kollegen,
    Mit etwas zeitlichem Abstand betrachtet möchte ich gerne einen Dank an Euch aussprechen- trotz der langen Zeit in der wir dieses Thema für euch verhandeln steht ihr noch immer geschlossen hinter uns und unserem Konzept. Überwältigende Anzahl an Teilnehmern, noch deutlicheres Votum von euch- mit klarem Auftrag.
    Auch wir werden nicht müde und kämpfen weiter.
    Ich möchte mich bei Petra von der IGM bedanken, das sie sich Woche für uns freigeschaufelt hat.

    Seit gestern ist die “ alte Leistungsbeurteilung“ draußen. Findest du dich da wieder?

Schreibe einen Kommentar


CAPTCHA

*