Senvion: Verhandlungen gescheitert – IG Metall ruft bei Senvion GmbH zu Warnstreiks auf

Verhandlungen gescheitert –
IG Metall ruft bei Senvion GmbH zu Warnstreiks auf

Heute war es dann soweit. Auch die zweite Runde der Tarifverhandlungen für die 140.000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Norddeutschland blieb ohne Ergebnis. Zwar machten die Arbeitgeber erstmals ein Angebot über mögliche Entgeltsteigerungen – dieses betrug aber nicht einmal die Hälfte der von den Mitgliedern der IG Metall geforderten 5,5 Prozent.

 

AL_IMG_20150116_093536_edit

Die heiße Phase ist eröffnet.

 

Die Zeichen stehen damit auf Warnstreik. Mit Ablauf des 28. Januar endet die sogenannte Friedenspflicht, erste Streikaufrufe (etwa bei Daimler in Bremen oder Still in Hamburg) wurden bereits für die Nachtschicht ausgegeben.

Die IG Metall wird auch die Senvion Deutschland GmbH zu Warnstreiks aufrufen. Schließlich haben die Kolleginnen und Kollegen ihr Streik-Handwerk in der nicht allzu weit zurückliegenden Erzwingung der Tarifbindung ja bereits gelernt und ausgetestet. In diesem Sinne: die heiße Phase ist eröffnet!

 

Schreibe einen Kommentar


CAPTCHA

*