Runder Tisch zur Zukunft von Senvion wird von Kundgebung begleitet

Runder Tisch zur Zukunft von Senvion wird von Kundgebung begleitet

f_329871340_er

Die IG Metall will am Montag, 27. März, (Beginn: 14 Uhr) am Runden Tisch im Gewerkschaftshaus in Hamburg mit Betriebsräten, Wirtschaftsministern, Bürgermeistern und der Geschäftsführung über die Zukunft des Windkraftanlagenherstellers Senvion sprechen. Auf Einladung von Meinhard Geiken, Bezirksleiter IG Metall Küste, und Olivier Höbel, Bezirksleiter IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen, soll es um Alternativen zu den geplanten Standortschließungen in Bremerhaven, Husum und Trampe sowie den angekündigten Entlassungen von 730 Beschäftigten gehen. Die Betriebsräte haben dafür erste Ideen ausgearbeitet, die sie den Politikern und der Geschäftsführung vorstellen wollen.

Ihre Teilnahme zugesagt haben Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Reinhard Meyer, Bremens Wirtschaftssenator Martin Günthner, Bremerhavens Bürgermeister Melf Grantz sowie Husums Bürgermeister Uwe Schmitz. Die Wirtschaftsressorts aus Brandenburg und Hamburg werden von einem Abteilungs- bzw. Amtsleiter vertreten. Eingeladen ist auch Senvion-Vorstand Jürgen Geißinger. Ob er teilnehmen wird, war am Freitagvormittag noch offen.

Vor Beginn des Runden Tisches sind die Beschäftigten aller Standorte zu einer Kundgebung vor dem Gewerkschaftshaus aufgerufen. Busse fahren aus Bremerhaven, Husum, Osterrönfeld sowie Trampe und Eberswalde nach Hamburg. Die IG Metall rechnet mit mehreren hundert Teilnehmern.

Folgender Ablauf ist am Montag, 27. März 2017, in Hamburg geplant:

13.30 Uhr: Beginn der Kundgebung vor dem Gewerkschaftshaus / Eingang Säle Besenbinderhof 57A, Redner: u.a. IG Metall-Bezirksleiter Meinhard Geiken und Olivier Höbel

14 bis 16 Uhr: Runder Tisch mit Betriebsräten, Wirtschaftsministern, Bürgermeistern und Geschäftsführung im Gewerkschaftshaus/Besenbinderhof, Raum Rethe (nicht öffentlich)

ca. 16 Uhr: Öffentliche Statements zum Verlauf des Runden Tischs auf der Kundgebung vor dem Gewerkschaftshaus / Eingang Säle Besenbinderhof

Schreibe einen Kommentar


CAPTCHA

*