Reges Interesse!

Reges Interesse!

 

Da die BR-Wahlen in vielen Enercon-Betrieben jetzt in die heiße Phase gehen, hat die IG Metall heute Morgen an vielen Standorten das Gespräch mit den Beschäftigten vor Ort gesucht. Bei der KTA Kunststofftechnologie und der RBO Rotorblattfertigung in Aurich, bei Aero Ems in Haren sowie MKF Magdeburg und der Rotorblattfertigung in Rothensee zeigte die Mehrzahl der Kollegen dabei großes Interesse.

 

So wurden etwa die Hauptprobleme im Betrieb diskutiert, Informationen über die BR-Wahlen ausgetauscht und häufig genug waren auch Verabredungen für längere Gespräche die Folge.

 

aktion1

 

Ähnlich rege war das Interesse bei der Enercon-Service-WEA-Nord-West. Dort steht zwar keine BR-Wahl an, es soll aber zu einer Auslagerung kommen.
Die IG-Metall-Informationen zu der Frage, was das für die Arbeitnehmer bedeutet, wurden von den meisten Kollegen freudig begrüßt.

 

aktion2

Schreibe einen Kommentar