MDR Bericht Enercon-Betriebsrat droht Rauswurf

MDR Bericht „Enercon-Betriebsrat droht Rauswurf“

MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE 17.09.2014, 19:00 Uhr

MDR Sachsen-Anhalt Heute vom 17.9.2014 19.00 Uhr "Enercon droht mit Rauswurf"

MDR Sachsen-Anhalt Heute vom 17.9.2014 19.00 Uhr „Enercon droht mit Rauswurf“

2 Kommentare
  1. Moin,

    die Vorgehensweise hat sich seit den 90´ger Jahren nicht verändert. Bei uns im Betrieb haben wir auch versucht mit der IGM in Kontakt zu treten. Die Geschäftsleitung reagierte mit folgender Maßnahme: Montags haben wir gearbeitet, dann, ohne Ankündigung durften wir Dienstags, Mittwochs und Donnerstag zu Hause bleiben. Der Grund wurde nicht genannt. Am Freitag ging die Arbeit normal weiter und wir waren immer noch nicht im Bilde bis die Geschäftsleitung alle Mitarbeiter-/Innen zusammen gerufen hat. Die Geschäftsleitung hatte sich dann zu dieser Maßnahme geäußert und die letzten Worte habe ich immer noch im Ohr, bezüglich der drei freien Tage, so sieht das aus wenn man Arbeitslos ist. Anschließend wurde jeder Mitarbeiter-/ in aufgerufen um sich in der vorbereiteten Liste einzutragen um gegen die IGM im Hause zu stimmen. Die Teilung der Firmen in einzelne Tochter-Unternehmen wird immer noch erfolgreich betrieben. Auch die Hetzjagd auf Betriebsräte, die ihre Arbeit anständig erledigen wollen wird im Keim erstickt.

    Gruß
    Trigo

  2. Schade eigentlich das der MDR nicht genau recherchiert hat. Immerhin ist Nils BR Vorsitzender der WEA Service Ost GmbH mit Sitz in MD. Und nicht von Süd Ost mit Sitz in Hermsdorf ^^

    Aber immerhin stimmt die Botschaft. ENERCON macht es seinen Betriebsräten so schwer wie möglich gute Arbeit zu leisten und die Mittel der Mitbestimmung die sie laut BtrVg haben zu nutzen.

    Zumindest habe ich bis jetzt noch keinen Betriebsrat von einem Betrieb aus dem ENERCON Verbund kennen gelernt der gesagt hat. ENERCON arbeitet mit uns zusammen und nimmt uns ernst. Aber ich kenne auch nur ca. 20 Gremien

    Aurich aber wahr!

Schreibe einen Kommentar


CAPTCHA

*