IG Metall Küste unterzeichnet Cuxhavener Appell 2.0 für einen stärkeren Ausbau der Offshore-Windkraft

Husum Wind: Gewerkschaft macht auf schwierige Lage aufmerksam

IG Metall Küste unterzeichnet Cuxhavener Appell 2.0 für einen stärkeren Ausbau der Offshore-Windkraft

Die Wirtschafts- und Energieminister der norddeutschen Bundesländer, Branchenverbände und die IG Metall Küste fordern, den Deckel für den Ausbau der Offshore-Windenergie anzuheben. Meinhard Geiken, Bezirksleiter der IG Metall Küste, sagte bei der Unterzeichnung des Cuxhavener Appells 2.0 heute in Cuxhaven:

Cuxhavener Appell 2.0: Wirtschaftsminister, Verbandsvertreter und IG Metall-Bezirksleiter Meinhard Geiken (rechts) fordern einen stärkeren Ausbau der Offshore-Windkraft.

„Wir brauchen einen stärkeren Ausbau der Windkraft, um die Klimaschutzziele zu erreichen, aber auch um Beschäftigung und Standorte in Deutschland zu sichern. Durch den von einigen Unternehmen bereits angekündigten Personalabbau geht wichtiges Know-how in den Betrieben und damit Innovationskraft verloren. Erfreulich ist deshalb, dass sich alle Unterzeichner in dem Ziel einig sind, Arbeitsplätze zu guten, tariflichen Bedingungen mit langfristiger Perspektive aufzubauen und zu sichern.“

Nach Ansicht der Gewerkschaft sind gemeinsame Anstrengungen von Unternehmen, Politik und Gewerkschaften zum Erhalt der Arbeitsplätze und Standorte dringend nötig. Grund: Die Aussichten in der Windindustrie haben sich erheblich verschlechtert. Das ist das Ergebnis einer Befragung unter Betriebsräten, die die Agentur für Struktur- und Personalentwicklung (AgS) aus Bremen im Auftrag der IG Metall durchgeführt hat und die Ende August veröffentlicht wurde. Mehr als 40 Prozent der Betriebsräte gehen demnach von einer negativen Marktentwicklung aus. In knapp einem Viertel der Unternehmen erwarten die Betriebsräte einen Beschäftigungsabbau.

Auf die sich zuspitzende Lage in der Windindustrie wird die IG Metall Küste auch auf der morgen beginnenden Messe Husum Wind hinweisen. In einer Veranstaltung und auf Flugblättern werden die Ergebnisse der Betriebsrätebefragung vorgestellt. Eine Delegation von 20 Betriebsräten ist unter Leitung von IG Metall Bezirksleiter Geiken auf der Messe unterwegs, um in Gesprächen mit Verbands- und Unternehmensvertretern über die Auswirkungen des geplanten Personalabbaus und der Schließung von Standorten zu diskutieren.

:: Cuxhavener Appell 2.0 im Wortlaut (PDF | 375 KiB)

:: Ergebnisse der Betriebsrätebefragung zur Windindustrie (PDF | 175 KB)

Schreibe einen Kommentar