GZO Gütetermin wegen Strafversetzungen

GZO: Gerichtstermin wegen Strafversetzungen steht fest

Am Montag, den 01.06.2015 wird ab 10:00 Uhr vor dem Arbeitsgericht Emden zum ersten Mal wegen der Strafversetzungen der Betriebsräte und Ersatzkandidaten der gewerkschaftsnahen Liste 1 verhandelt.

 

Insgesamt 5 Kollegen haben Klage gegen die bereits zweite Versetzung seit den Betriebsratswahlen im Sommer 2014 eingereicht. Die Versetzungen fanden stets auf weniger qualifizierte Tätigkeiten statt. Seit Januar diesen Jahres stehen die Kollegen nun vor der Halle und müssen Brennschneiden. Dieser Arbeitsplatz bedeutet nicht nur Lohneinbußen, da die Nachtschicht weggefallen ist. Die Versetzung dient vor allem auch dazu, die Betroffenen von der restlichen Belegschaft zu isolieren.

 

Am Montag findet nun der erste Gerichtstermin, also die Güteverhandlung statt. Die Kollegen aus dem GZO werden dabei von Metallern unterstützt. Wir wollen ein deutliches Zeichen setzen: Die Strafversetzungen und das andauernde Mobbing gegen Gewerkschafter ist nicht hinnehmbar. Im Gegenteil, gewerkschaftliche Betätigung und das Engagement für die Gründung eines Betriebsrates sind das gute Recht von Arbeitnehmern, das Respekt verdient! Wer unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen, am Montag zu kommen.

Treffpunkt: Arbeitsgericht Emden, Am Delft 29, 26721 Emden, 09:30 Uhr. 

2 Kommentare
  1. Moin Moin Kolegen,

    Ich wünsche euch eine faire Verhandlung und das dem Treiben so hoffentlich ein Ende gesetzt wird!

    Bleibt standhaft- ihr seid super!

  2. Ich hoffe, das auch bei der GZO endlich Gerechtigkeit ankommt! Aber das kommt wohl, wenn man nur Parteisoldaten in obere Stellen holt.

Schreibe einen Kommentar


CAPTCHA

*