„Betriebsrat ist wichtig, weil auch wir dann mitentscheiden können…“

„Betriebsrat ist wichtig, weil auch wir dann mitentscheiden können…“

Bei der Schulung der Enercon-BR-Wahlvorstände am 16./17.9. in Magdeburg haben wir auch kurz Zeit für ein Interview mit den Wahlvorständen gefunden.

IG Metall: Wie fandet ihr die Schulung?

Lars Meissner (WEA Küste): Wir sind in Magdeburg zusammengekommen, um Rüstzeug zu bekommen für die Betriebsratswahl, damit die Wahlvorstände ihre Arbeit ordentlich und vernünftig durchziehen können…

 

Andrzej Nowak (WEA Nord): Wir sind hier mit allen Betriebswahlvorständen der neun Service Gesellschaften aufeinandergetroffen und haben uns die juristischen Grundlagen angeeignet. Und die IG Metall hat uns das gut vermittelt. Wir sehen uns jetzt stark gewappnet, um das alles stark und ordentlich über die Bühne ziehen zu können. Dafür vielen Dank nochmal!

 

IG Metall: Was antwortet ihr einem Kollegen, wenn er euch fragt, warum ein Betriebsrat bei Enercon wichtig ist?

Florian Huxsohl (WEA Süd West): Ich denke, es ist wichtig einen Betriebsrat zu haben als zusätzliche Schnittstelle zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Es ist für einen Arbeitnehmer relativ schwierig, wenn er Probleme hat, eine Anlaufstelle zu finden. Zum einen, weil man eben das Problem hat, man hat gewisse Hemmungen gegenüber dem Arbeitgeber. Der ist dein unmittelbarer  Vorgesetzter und damit entsteht dann bei dem Arbeitnehmer eine gewisse Zurückhaltung. Dieses Problem hat man nicht, wenn man zu einem Kollegen geht, eben zu jenem, der der Betriebsrat ist. Der kann dann sowohl mit dem Arbeitgeber reden, als auch wenn Probleme mit anderen Kollegen vorliegen, mit diesen reden. Man hat also insgesamt eine bessere Kommunikation und dadurch auch eine bessere Arbeitsatmosphäre.“

 

Roland Niebling (WEA Nord West): Betriebsrat bei uns in der Firma heißt, das dann Demokratie herrscht. Wir wollen mit Enercon zusammen arbeiten und nicht gegen die Firma. Betriebsrat brauchen wir, damit wir eine Demokratie werden.

Den ersten Schritt haben wir gemacht, dass wir den Wahlvorstand gewählt haben. Wir hatten den Mut diesen Schritt zu gehen, jetzt muss es weitergehen, wir müssen alle zusammenhalten.

 

Stefan Köster (WEA Nord West): Es ist einmalig in der Geschichte von Enercon, dass sich so viele Menschen zusammengeschlossen haben, um ihre Interessen durchzusetzen.

 

Josef Kellner (WEA Mitte): Betriebsrat ist wichtig, weil auch wir dann mitentscheiden können…

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar


CAPTCHA

*