Betriebsräte on tour

Betriebsräte on tour

 

Um die Wünsche, Anliegen und Interessen der Beschäftigten zu erfahren und diese wirksam vertreten zu können ist es am Einfachsten mit den Kollegen zu sprechen und vor allem – ihnen zuzuhören. Die IG Metall-Betriebsräte bei Enercon wissen das und haben sich daher in dieser Woche auf den Weg in ihre Stützpunkte gemacht. Dort sprechen sie mit den Monteuren vor Ort über das Thema Leistungszulage, Beurteilungskriterien und andere Themen, die den Beschäftigten unter den Nägeln brennen. Der erste Tag war schon ein voller Erfolg.

IMG_4637

 

IMG_4637_kleiner

Stützpunktbesuche für das persönliche Gespräch

 

„Reden lassen statt Reden halten“ lautet das Motto während der Gespräche mit bisher rund 100 Kollegen an 15 Stützpunkten in den Enercon Service GmbHs Nord, Küste, West, Mitte, Ost, Südwest und Süd. Mit der Bewertung und damit auch der Anerkennung ihrer Leistung sind nahezu alle unzufrieden und sehen dringenden Handlungsbedarf. Viele von ihnen haben bereits ganz konkrete Ideen, wie man die Kriterien der Leistungsbewertung verständlicher, transparenter und gerechter machen kann und sind bereit die Betriebsräte bei ihrer Arbeit aktiv zu unterstützen.

 

„Da das Leistungsbewertungssystem alle betrifft macht es Sinn dessen Veränderung auch gemeinsam anzugehen“, meint Christian Tegethoff, Betriebsratsvorsitzender in WEA Service Mitte GmbH. „Daher hatten wir als IG Metall-Betriebsräte die Idee zu dieser Aktion und holten uns schnell und unkompliziert logistische und ehrenamtliche Unterstützung bei der IG Metall. Bereits am ersten Tag wurde deutlich, dass das derzeitige System eher demotiviert statt die Kollegen anzuspornen.“

 

In den nächsten Tagen werden noch viele Stützpunktbesuche und Gespräche folgen. Doch eines ist schon jetzt klar: Gemeinsam sind wir stärker und mit Betriebsrat besser!

2 Kommentare
  1. Klasse Aktion. Herzlich willkommen , Respekt und Anerkennung für alle ehrenamtlichen Unterstützer sowie Organisatoren!

  2. Schön das auch das angegangen wird. Freue mich auf konstruktive Gespräche für eine Verbesserung, und mit Glück sogar auf wieder mehr Spaß an der Arbeit. Danke für die Stärke aller, die dabei helfen!!!

Schreibe einen Kommentar


CAPTCHA

*