Für eine gerechte Leistungszulage!

Für eine gerechte Leistungszulage!

 

Kleines Geld – großes Thema: So könnte man die Leistungsbeurteilung in den Enercon-Service-Gesellschaften beschreiben. In diesen Tagen wird viel darüber diskutiert in den Wartungsstützpunkten der Service-Monteure, denn in den nächsten Wochen werden viele mit ihrer Lohnabrechnung erfahren, ob sie künftig ein paar Cent mehr oder weniger bekommen. Warum das so ist, warum jemand bei  »Arbeitsverhalten« oder »Auffassungsgabe« zwei, drei oder vier Punkte erreicht hat, wird den meisten schleierhaft bleiben.

 

Wer hat darüber nicht schon den Kopf geschüttelt? Man ärgert sich, aber es ändert sich nichts. Oder doch? Damit es nicht so bleibt, haben sich die Betriebsräte der Enercon Service GmbHs Nord, Küste, West, Mitte, Ost, Südwest und Süd verständigt, das Thema gemeinsam anzugehen. Denn das jetzige System ist nicht transparent und willkürlich. »Wir wollen stattdessen eine kollektive Leistungszulage, die für jeden erreichbar ist und auf klaren und nachvollziehbaren Grundlagen vergeben wird. Die Kriterien dazu müssen unter Einbeziehung der Betriebsräte entwickelt werden und in einer Betriebsvereinbarung verbindlich vereinbart werden. Dies ist unser gemeinsames Ziel für alle Service-Gesellschaften«, heißt es im Infoblatt »Aufwind«, das in diesen Tagen bei Enercon verteilt und weitergereicht wird.

 

Viele Betriebsräte werden in den nächsten Tagen von Stützpunkt zu Stützpunkt fahren und mit euch über das derzeitige Leistungsbeurteilungssystem diskutieren – vor allem aber, was man daran ändern muss und was man stattdessen braucht. Um möglichst viel Kritik und Vorschläge aus den Belegschaften aufzugreifen, wird dabei auch ein Fragebogen verteilt, in dem ihr klarmachen könnt, was ihr davon haltet und in welche Richtung es gehen soll. Auf Grundlage eurer Antworten wollen wir dann einen Vorschlag für eine Betriebsvereinbarung entwickeln, den wir in den kommenden Wochen auf Betriebsversammlungen vorstellen und mit euch diskutieren wollen.

Schreibe einen Kommentar


CAPTCHA

*